Warum ich immer noch an den Nikolaus glaube

 

 

An den Nikolaus erinnert sich jeder, ob groß oder klein. Meistens ist er gut, manchmal ein bisschen polterig. Somit ist der erste Teil der Geschichten dem Erinnern der eigenen Kindheit gewidmet, und manch ein Erwachsener wird sich darin wiederfinden. Der zweite Teil des Buches beinhaltet Geschichten über einen sehr modernen Nikolaus, der in der heutigen Zeit mit technischen Neuerungen aber auch mit seinen sehr menschlichen Schwächen zu kämpfen hat.

In den unterschiedlichen Geschichten findet jeder seinen persönlichen Nikolaus wieder. Nikolauserzählungen für Große, die sich das Glauben und Wundern noch bewahrt haben. 

 

Schöner Schrecken - schön erschrecken 

 

Der SCHRECKEN begegnet uns dort, wo wir ihn am wenigsten

vermuten: in unserem Alltag. Plötzlich bricht er mitten in unser

friedliches Leben ein und greift nach uns und will uns auf die

dunkle Seite ziehen. Abgründe tun sich unvermittelt vor uns

auf von denen wir nicht einmal wussten, dass es Abgründe

sind. Das Unergründliche ist allgegenwärtig und spielt mit 

unseren Ängsten, jagt uns Schauer über den Rücken, ist 
boshaft oder lacht uns mit irrem Grinsen aus. 

Manchmal entpuppt sich der Schrecken als ein Streich 
unserer Fantasie, manchmal ist er aber auch ganz real, 
ganz wirklich, ganz nah... 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerhard Roth