zum Stück 

Das verlorene Lachen

 

 

In diesem Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren soll ohne pädagogisch erhobenen Zeigefinger dargestellt werden, wie ein „modernes“ computerspielendes Kind durch diese Art der Freizeitgestaltung seine Freunde verliert und vereinsamt und schließlich in Gestalt eines Harlekins sein verlorenes Lachen wiederfindet.

 

Im Laufe dieses bewusst phantasievollen und ausstattungsreichen Stückes gewinnt das Kind seine verloren gegangenen Eigenschaften wieder: wie Mut, Freundschaft, Mitleid, Hilfsbereitschaft, soziales Engagement, um sie am Ende für sein wiedergefundenes Lachen einzusetzen, das gleichzeitig das Lachen und der Humor der ganzen Welt (besonders der Erwachsenenwelt) ist.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerhard Roth